Seitensprünge 014 – Disketten und Dramen

Hui, drei Wochen keine „Seitensprünge“? Dann wird es Zeit für Episode 14 mit dem Titel „Disketten und Dramen“! Der Text stammt aus dem Oktober 2008 und befasst sich mit alten Speichermedien und Geschichten von Kommunikationsnotlagen im Prä-Handy-Zeitalter. Die Art, wie man Stories erzählt und solche Situationen kreiert, hat sich mit der neuen Technik gewandelt. Recherche passiert online und nicht mehr in Bibliotheken. Wer erinnert sich noch an Mamas Telefongroschen?

Im Vorgeplänkel gibt es Hinweise auf meine Sonderveröffentlichungen zum COLONIA CON im Heftroman-Bereich, den Start von PODPOTT und nach dem Abspann noch ein akustischer Hinweis auf den hoffentlich nun auch im RSS-Feed erscheinenden Flattr-Button! 🙂

Viel Spaß beim Lauschen!
Länge: 6:16 Min. / Größe: 8,61 MB

Hier ist der Stream:

Und hier ist der Download:
Seitensprünge 014 – Disketten und Dramen



Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter "Seitensprünge"-Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s