Heftromane: „Mac Lean“ – Martin Kelter Verlag (2008)

Aus alt mach neu – „Mac Lean“ als Nachdruckreihe zum Erfolg
(Dieser Artikel von mir erschien bereits 2008 im Online-Magazin www.geisterspiegel.de und ist dort leider nicht mehr verfügbar, weswegen ich ihn hier erneut einstelle)

Vor zehn Jahren, 1998, brachte der Hamburger Martin Kelter Verlag ein neues Romanheft an die Kioske, das unter dem Label „Frauengrusel“ zu verzeichnen war – ein Genre, das heute gerne auch als „Romantic Thriller“ oder „Gothic“ bezeichnet wird. Im Zuge erfolgreicher Serien wie „Irrlicht“, „Spuklicht“ und „Gaslicht“ ist Kelter einer der wenigen Verlage, die heutzutage noch Romane dieser Art in Heftform auf den Markt bringen und damit in den letzten Jahren anscheinend wieder zunehmend Erfolg haben. Erfolg, der Ende der 1990er Jahre der ersten Veröffentlichung der neuen Serie alles andere als beschieden war.

„MacLean – Clan der Verfluchten“ hieß die Serie, deren alleinige Autorin Marietta Gommel unter dem Pseudonym Mary Cotten damals 19 Bände schreiben durfte, bevor die Serie, die alle zwei Wochen erschien, eingestellt wurde.

Band 1 der Erstauflage

Band 1 der Erstauflage

Im Jahre 2008, in dem der Martin Kelter Verlag sein 70jähriges Jubiläum feiern kann, wurde Mac Lean“ (man beachte die veränderte Schreibweise!) – diesmal ohne Untertitel, sieht man von dem faktisch irreführenden Zusatz „Die neue unheimliche Serie von MARY COTTEN“ einmal ab – zur Mitte des Jahres (1. Juli), als alle vier Wochen erscheinende Sammelband-Ausgabe mit jeweils drei Heften im Nachdruck, erneut auf den Markt geworfen – und diesmal anscheinend mit Erfolg!

Cover der Neuauflage (Sammelband 1)

Cover der Neuauflage (Sammelband 1)

In einem kurzen Email-Interview, das ich Ende September 2008 führten, stellte sich der zuständige Cheflektor vom Kelter-Verlag, Dr. Andreas Schäfer, meinen Fragen zu der Neu-Veröffentlichung – und hat für alle neuen und alten Fans der Serie eine Überraschung zu verkünden!

SV:
„Die Bände enthalten bei 192 Seiten Umfang jeweils drei der damaligen Heftromanreihe. So wird die Serie auf insgesamt mindestens 6 Bände im Sammelbandformat kommen. Allerdings bleibt dann ein Roman übrig. Wird dieser in einem anderen Sammelband erscheinen, bei dem Nachdruck einfach weggelassen oder wird in der Mitte der Serie ein Roman ausgelassen? Wenn ja, welcher Roman wird das sein? Werden die Romane weiterhin in der richtigen Reihenfolge abgedruckt?“

Dr. Andreas Schäfer:
„Tatsächlich geben wir von den Altromanen jene bis zur damaligen Nr. 18 heraus (also 6 Bände).“

SV:
„Ist bei einem Erfolg der Serie nach Ablauf der Nachdrucke mit weiteren, neuen Romanen zu rechnen? Wenn ja, wird diese wieder Mary Cotten schreiben oder ein andere(r) Autor(in)?“

Dr. Andreas Schäfer:
„Wir machen mit völlig neuen Romanen weiter. So liegt mir bereits die Nr. 7 vor, und die Autorin Mary Cotten arbeitet derzeit an der Nr. 8. Wir halten wie gewohnt an unserem Grundsatz fest, dass ein und dieselbe Schriftstellerin allein eine Serie verantwortet.“

Damit dürfte „Mac Lean“ eine große Ausnahme bei den Nachdruckreihen des Verlages sein, denn es ist wohl noch nicht so oft vorgekommen, dass eine bereits vor Jahren eingestellte Heftromanserie des „Romantic Thriller“-Genres im Nachdruck einen derartigen Erfolg zu verzeichnen hat, dass neue Romane in Auftrag gegeben werden. Dazu dürfte wohl auch das eher einem Taschenbuch gleichende Format des Sammelbandes beigetragen haben, dass gegenüber dem immer noch etwas als Groschenheftchen oder Schundromanen verpönten dünneren Romanheft den Vorteil besitzt nicht mit diesen eher negativen Assoziationen behaftet zu sein.

Leider antwortete Dr. Schäfer nicht auf die Frage, wie die Titel der aktuellen Sammelhefte ausgewählt werden. Es handelt sich bei ihnen ja um einen ursprünglichen Titel aus der Heftromanserie. Allerdings werden nur die zwei „hinteren“ Romane im Heft quasi als Überschrift mit den ehemaligen Hefttitel versehen. Der erste jeweils abgedruckte Roman hat keinen Titel. In Heft 2 der Nachdrucke entsteht so der Eindruck, der erste abgedruckte Roman heiße „Rivale aus dem Jenseits“. Dabei handelt es sich um den Roman „Im Schatten des mysteriösen Adlers“. Der dritte abgedruckte Roman im Heft, dessen Name dann aber „Rivale aus dem Jenseits“ heißen müsste, wurde nun als „Die Wiederkehr des Rächers“ überschrieben, wobei ein so titulierter Roman in der Heftserie 1998 nie erschienen ist. Solche Änderungen führen vor allem bei Sammlern und Altlesern zu Verwirrung. Glücklicherweise ist Band 2 der Nachdrucke auch der einzige Band, der die ursprüngliche Reihenfolge der Romane nicht einhält (siehe Tabelle).

Ich möchte hier einmal aufschlüsseln, welcher Roman der 1998er Heftserie welchem Roman in den neuen Sammelbänden entspricht:

Hefte 1998 –Heftnummer und Titel(Quelle: http://www.mystery-world.de/html/maclean.html) Sammelbände 2008
01 Hilfe aus dem Totenreich Sammelband 1: Hilfe aus dem Totenreich(1. Roman im Band)
02 Tod auf Morrisson Castle Sammelband 1: Tod auf Morrison Castle(2. Roman im Band)
03 Das Geheimnis der gläsernen Kugel Sammelband 1: Die gläserne Kugel(3. Roman im Band)
04 Im Schatten des mysteriösen Adlers Sammelband 2: Rivale aus dem Jenseits(1. Roman im Band)
05 Der Geist der Lady Eleonora Sammelband 2: Der Geist der Lady Eleonora(3. Roman im Band)
06 Rivale aus dem Jenseits Sammelband 2: Die Wiederkehr des Rächers(2. Roman im Band)
07 Schutzengel oder Mörderin? Sammelband 3: Der sonderbare Hochzeitsgast(1. Roman im Band)
08 Wiegenlied für einen Alptraum Sammelband 3: Die Puppe des Grauens(2. Roman im Band)
09 Der sonderbare Hochzeitsgast Sammelband 3: Der Mann aus einer anderen Zeit(3. Roman im Band)
10 Die Frau mit dem Spiegelgesicht Sammelband 4: Kampf auf Leben und Tod(1. Roman im Band)
11 Das Mädchen aus dem Schattenreich Sammelband 4: Das Mädchen aus dem Schattenreich(2. Roman im Band)
12 Kampf auf Leben und Tod Sammelband 4: Wenn Hass gesät wird(3. Roman im Band)
13 Die Giftmischerin Sammelband 5: Die Giftmischerin(1. Roman im Band)
14 Als Hexe verschrien! Sammelband 5: Als Hexe verschrien!(2. Roman im Band)
15 Wenn dich der Werwolf ruft Sammelband 5: Eine schaurige Entdeckung(3. Roman im Band)
16 Herrin der Lüfte Sammelband 6: Herrin der Lüfte(1. Roman im Band)
17 Das höllische Gemälde Sammelband 6: Das höllische Gemälde(2. Roman im Band)
18 Gespenstische Jagd auf Angela Sammelband 6: Gespenstische Jagd auf Angela(3. Roman im Band)
19 Die blaue Gefahr Wird nicht nachgedruckt

Inhaltlich geht es bei „Mac Lean“ um die beiden verfeindeten Clans der Mac Merrick und Mac Lean. Ein uralter Fluch lastet auf beiden Familien und beschert den zahlreichen Mitgliedern ihrer Clans Unglück und Schicksalsschläge. Das alles geht mit ordentlich romantischem Geplänkel, schwülstigen Liebesszenen, Zwietracht, Hass und Tod daher – also allen Elementen, die für das Genre typisch sind.

Doch „Mac Lean“ kann mehr als das. Zwar ist die Story verworren und in der inneren Chronologie nicht gerade einfach zu durchschauen, denn es gibt immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit der Clans, und man erlebt mit, wie der Fluch sich auf die Vorfahren der jeweiligen Protagonisten der Romane ausgewirkt hat. Aber auch eindeutig phantastische Elemente halten Einzug in die Serie. Und da gibt es nicht nur Geister und Hellsichtigkeit.

Horrorelemente finden sich ebenso: Ein Geist schlitzt den kleinen Hund des jungen Sohnes der Mac Leans nach allen Regeln der Kunst auf, und die Leiche eines im Geheimen zur Welt gebrachten Säuglings wurde in die Wand eines Zimmers eingemauert, dann auf wundersame Weise wieder zum Leben erweckt, nur um dann gleich wieder lebendig begraben zu werden.

Ein weiteres auftauchendes Phänomen ist das der Zeitschwelle: In den Highlands, dem Spielort sämtlicher Romane, gibt es eine unsichtbare Linie entlang einer Buschreihe, die mehrere Felder voneinander trennt. Überschreitet man diese Linie, gelangt man einige Jahrzehnte in die Vergangenheit. Ein einst verschwundener Verwandter der Mac Leans hat so diverse Zeitsprünge vollzogen und sowohl in der Vergangenheit, wie auch in der Gegenwart eine Familie gegründet. Ein Wechsel in die verschiedenen Zeiten ist dabei problemlos möglich.

Gerade diese Elemente sind es, die „Mac Lean“ auch für den Leser phantastischer Literatur interessant macht, die mit dem üblichen „Frauengrusel“ sonst nichts anfangen können. Etwas Besonderes ist „Mac Lean“ durch seine „posthume“ Weiterführung allemal und somit einen Blick wert.

ERGÄNZUNG 2014:
Die im Interview angekündigten Bände 7 & 8 der Nachdruckserie sind tatsächlich erschienen und beinhalteten neue Romane:

Sammelband 7 – Ein Lächeln kalt wie Eis
Sammelband 8 – Die Schattenfrau

Anders als in den vorhergehenden Bänden wurde hier eine durchgängige Geschichte auf 192 Seiten erzählt (keine Aufteilung in 3 Romane) und mit Band 8 die Serie zu einem relativ runden Ende gebracht. Mit Band 8 endete „Mac Lean“. Band 19 der Ursprungserie wurde damit ignoriert und ist der einzige Roman der Erstauflage, der nicht nachgedruckt wurde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heftroman, Lesen & Schreiben abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s