MADDRAX-Adventskalender 2016 – Türchen 5

Mordpol

Ein MADDRAX-Weihnachtsroman in 24 Teilen

Der MADDRAX-Adventskalender - Jeden Tag ein weiteres Kapitel! (c) Bastei Verlag

Der MADDRAX-Adventskalender – Jeden Tag ein weiteres Kapitel!
(c) Bastei Verlag

5. Kapitel

Aruulas Hand fand Matts Oberarm. Er spürte, wie die Barbarin immer mehr verkrampfte. „In welchen Albtraum sind wir da geraten?“, flüsterte er. „Wir sollten schleunigst verschwinden.“

„Sieh nur!“, hauchte Aruula. „Der Trinkschlauch…!“ Der Druck an Matts Arm verstärkte sich.

Ein Gluckern verriet, dass der mit Blut gefüllte Sack sich bewegte – von ganz allein!

„Gaspaaa!“, sangen die entrückten Zuseher und stampften wild mit den Füßen auf, „Gaspaaa!“

„Hieerrrr bin ichhhh!“ Eine Taratze näherte sich. Sie verharrte an der Krippe und sah sich unsicher um. „Musss dasss sssein?“, knurrte sie.

„Na los, mach hinne!“, entgegnete eine Stimme aus dem Publikum.

Mit einem Seufzen krallte die Taratze ihre Hände ins Brustfell – und riss sich ein ganzes Büschel Pelz aus. „Autschhhh!“ Die Haare schwebten auf den prall gefüllten Sack hinab. Leise fluchend zog die Taratze ab.

„Mel’cho!“, rief die Menge nunmehr. „Mel’cho!“

Nur zu gerne hätte sich Matt abgewandt, wäre gelaufen und geflohen, nur weg von dieser Stätte… Doch etwas hielt ihn fest, bannte ihn an Ort und Stelle.

War es bloße Neugierde, oder mehr? Wurden sie hier und jetzt Zeuge von etwas noch nie Gesehenem, eines Rituals, das nur die Einwohner Edmontons kannten?

Ein Guul, dürr und mit Schlamm behangen, kam herbei getappt. Er sah aus, als hätte er sich gerade erst aus der Erde eines Friedhofs gewühlt. Was vermutlich auch so war. Mit seinen riesenhaften Händen schabte er sich den Dreck vom Körper und klatschte ihn auf Trinkschlauch und Haare. Dann schien er seine künstlerische Ader zu entdecken, denn er beugte sich vor und modellierte ein Ding, das Matt entfernt an einen Schneemann aus Schlamm erinnerte, mit einem Bart aus Taratzenfell.

„Balthaasa“, schrien die wild tanzenden Zuseher völlig in Ekstase, „Balthaasa!“

Ein Mann im dunklen, speckigen Ledermantel und mit schwarzem Hut bahnte sich seinen Weg.

Ein Rev’rend!

Ein silbrig glänzender Colt hing an seiner rechten Seite. Rev’rend Balthaasa stieß den Guul schroff beiseite. „Jedes Jahr derselbe Scheiß!“, fluchte er, zog den Revolver – und feuerte auf das Ding in der Krippe.

Stille.

Nur ein Klingeln in aller Ohren wie von Weihnachtsglöckchen.

Die Menge hielt den Atem an, während eine Fontäne von Blut aus dem Schlauch schoss, aber nicht zu Boden tropfte, sondern sich mit Schlamm und Fell verband und neu formte.

Und – Matt stockte der Atem – sich aufrichtete!

Der Sack mit dem Taratzenbart und einer weiten Schlammjacke über dem feist ausgebildeten Wanst gähnte und begann zu krächzen.

„Wer hat an der Uhr gedreht?

Ist es wirklich schon so spät?

Soll das heißen, liebe Leut‘,

die Zeit des Graus beginnt noch heut?“

„Santa Graus, o schlaf doch weiter“, antwortete ein plötzlich in helles Kerzenlicht getauchter Chor alter und äußerst nackter Damen,

„bringst ja doch nur Tod und Eiter.“

Eine alte, schwer gebaute Vettel trat vor und sang alleine:

„Denn du schickst, ich kenne dich,

den Sensenmann – und meuchelst mich!“

„Stimmt es“ – sang nun wieder der Chor, – „dass es sein muss?“

„Ist denn heute wirklich Schluss?“, fragte die dicke Alte. Sie lächelte glückselig.

Der ehemalige Ledersack stand auf, streckte sich und wuchs dabei um das dreifache seiner bisherigen Körpergröße an. „Ho ho hooo!“, rief er. „Es ist wohl wieder mal Arbeitstag für den lieben alten Santa Graus! Wohlan denn – wer will das erste Opfer sein, das mir die Arbeit versüßt? Etwa du, mein Täubchen?“

Und er deutete auf Aruula…

 Autor: Michael M. Thurner

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heftroman, MADDRAX-Adventskalender 2016 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s